Windows hört nicht auf zu drucken

Ist bekannt: Neuen Rechner aufsetzen, irgendwann später was drucken wollen, beim ersten Mal vergessen, den Drucker einzurichten, noch schnell nachholen, Modell auswählen, IP-Nummer eingeben, Einrichtung abschließen, Testseite ausdrucken.

Testseite kommt. Und kommt nochmal. Und nochmal. Und nochmal. Und nochmal. Und nochmal. Ad nauseam. Ersatzweise/Später im Druckerstatus gerne auch mal die Anzeige „Toner niedrig. Ich druck‘ jetzt gar nix mehr. Nie wieder.“

Augen verdrehen, Queue aufrufen, zu stoppen versuchen, am Ende Drucker ausschalten und wieder an. Kennt Ihr.

Anschließend der übliche Marathon durch Google auf der Fehlersuche und die üblichen Support-Tips wie „Hast Du auch alle Virenscanner aktiviert/deaktiviert“, „Einfach nochmal den aktuellen Treiber über Windows Update/die Herstellerseite/windige dritte Treiberverteilerseite installieren“ bis hin zu „Windows einreißen und Rechner neu aufsetzen“. Alles wirkungslos oder übers Ziel hinaus. Augenverdrehen und Problem vertagen, vielleicht gibt es in drei Tagen andere Suchergebnisse.

Vielleicht hab‘ ich das hier seinerzeit aber auch erst auf der dritten Suchergebnisseite gefunden oder es war ein Meta-Suchergebnis als Link von einem anderen Tip aus. Jedenfalls war das des Rätsels Lösung. In der Hoffnung, daß es anderen weiterhilft. Die Checkbox Bidirektionale Unterstützung war aktiviert. Warum auch immer, der fragliche Drucker (HP1022n) kann das meines Wissens gar nicht, aber vielleicht hat Windows deswegen auf eine „Hab‘ die Seite gedruckt, bin fertig“-Rückmeldung gewartet, die mangels Bidirektionalität nie kam, weswegen Windows geduldig „Hm, noch keine Vollzugsmeldung, drucken wir das nochmal“ weitermachte. Und weiter. Und weiter. Könnte auch die Ursache für die falsche Tonerstandsmeldung gewesen sein. Egal.

Also Häkchen wegmachen:

Ja, in dem Screenshot ist das ausgegraut, auf dem PC hat auch alles funktioniert. Auf dem fraglichen anderen Rechner war die Option aber nach Treiberinstallaion sowohl verfügbar als auch angehakt. Weg damit.

Vielleicht hilft’s noch anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.